Allgemeine Geschäftsbedingungen - Diakoneo KdöR - Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Diakoneo Online-Shops,

Diakoneo KdöR, Wilhelm-Löhe-Straße 16, 91564 Neuendettelsau kurz „Diakoneo“

für den Bereich der Werkstätten für behinderte Menschen (derzeit Neuendettelsau, Rothenburg, Bruckberg)
-Kurz „Werkstätten“

 – gesetzlich vertreten durch Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender und Dietmar Motzer, Kaufmännischer Vorstand

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können von dem Kunden unter dem Link https://shop.diakoneo.de aufgerufen und ausgedruckt werden. Auf Wunsch können sie bei der Mailadresse bestellen@diakoneo.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. 

§1 Geltungsbereich:

1.1. 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen den Werkstätten und dem Besteller, die über diesen Online-Shop zustande kommen.

1.2.

Einige der Werkstätten von Diakoneo betreiben zu gewerblichen Zwecken unter der Domain https://shop.diakoneo.de eine Homepage. Die Werkstätten bieten Kunden auf diesen Websites Produkte aus einer Auswahl ihrer Werkstätten für behinderte Menschen, hauptsächlich Holzspielzeug, Dekoartikel und Textilien, zum Kauf über das Internet an. 


1.3
Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers - und zwar sowohl widersprechende als auch ergänzende - werden nicht akzeptiert, es sei denn, Diakoneo hat ausdrücklich ihrer Geltung schriftlich zugestimmt. 

§ 2 Produktauswahl, Bestellvorgang 

2.1.

Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website Produkte auszuwählen und zu bestellen. 

2.2 

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt fünf Schritte:

Im ersten Schritt wählt der Besteller die gewünschte/n Ware/n aus und klickt auf „in den Warenkorb“ (vgl.a.Ziff. 2.3 und 2.4.).
Im Warenkorb kann die Menge geändert oder Artikel auch wieder gelöscht werden.

Alternativ kann man nach dem Klick auf "in den Warenkorb" auch direkt zur "Kasse".

Nach dem Klick auf "Kasse" hat man die Möglichkeit 

  • sich zu registrieren, 
  • wenn er bereits registriert ist, sich über die vorhandenen Zugangsdaten einzuloggen oder 
  • ohne sich zu registrieren zu bestellen. 

Durch Klicken auf „weiter“ erscheint im nächsten Schritt nun ein Formular, um die Kundendaten einschließlich Lieferanschrift einzugeben. 

Danach (vgl.Ziff.2.5) kann der Besteller sämtliche Angaben (z. B. Name, Anschrift, bestellte Artikel) noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren. 
Durch Bestätigung der AGB und Klick auf "kaufen" wird die Bestellung abgeschlossen und an uns übermittelt. 

2.3
Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine gesonderte Produktbeschreibung auf der jeweiligen Website. Die Bilder, die zur Beschreibung der Waren verwendet werden, sind Beispielfotos. Die Produkte werden jeweils in den Werkstätten für behinderte Menschen individuell gefertigt. Die fotografischen Abbildungen können hinsichtlich Farbe, Form und genauer Größe von den tatsächlich zu liefernden Artikeln abweichen. Die Abbildungen dienen der Veranschaulichung und können je nach Art der Bildschirmdarstellung, insbesondere hinsichtlich Farben und Größen, unterschiedlich sein. Maßgeblich ist daher die Beschreibung der jeweiligen Ware. 

2.4.

Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Mehrwertsteuer.

2.5

Die Angaben zum Bestellvorgang (Vertragstext) werden gespeichert. Vor Versendung der Bestellung ermöglicht Diakoneo dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu löschen Der Besteller kann hierbei alle Angaben zum Bestellvorgang über das Browsermenü (Datei/ drucken) ausdrucken. 

Wir senden zusätzlich eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten an die vom Besteller angegebene E-Mail-Adresse, spätestens mit Lieferung der Ware. 

§3 Vertragsschluss, Vertragspartner, Rücktritt

3.1.

Die Darstellung der Produkte durch Diakoneo stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. 

Die auf der Website abgebildeten Produktangebote sind freibleibend. Damit ist Diakoneo im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Daikoneo die Bestellung des Kunden in Textform durch eine Auftragsbestätigung gem. Ziff. 3.4. bestätigt hat. Diakoneo ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu diesem Verfahren nach Kontaktaufnahme durch Diakoneo erklärt hat. Ist der Kunde mit dieser Ware nicht einverstanden, so kann er nach seiner Wahl Nacherfüllung, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen, mindern, oder vom Vertrag zurücktreten.

3.2. 

Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" wird durch den Besteller bezüglich der zu diesem Zeitpunkt im Warenkorb enthaltenen Produkte ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben. An dieses Angebot ist der Besteller 14 Tage ab Abgabe der Bestellung gebunden. 

3.3.
Diakoneo bestätigt dem Besteller den Eingang der Bestellung unmittelbar per E-Mail (= Bestellbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots des Bestellers dar.)

3.4.

Der Kaufvertrag kommt erst mit der von Diakoneo gesondert an den Besteller versendeten Angebotsannahme oder durch Lieferung der Ware zustande.


3.5.
Der Kaufvertrag kommt dann zwischen Diakoneo K.d.ö.R., Wilhelm-Löhe-Str. 16, 91564 Neuendettelsau (im Folgenden Diakoneo genannt) und dem Besteller zustande. 

3.6.

Die Warenverfügbarkeit variiert mit der individuellen Einsatzfähigkeit und dem Spezialwissen der in den Werkstätten arbeitenden behinderten Menschen. Für den Fall, dass es in diesem Zusammenhang nach Angebotsannahme und vor Auslieferung der Ware zu Ausfällen kommt, steht Diakoneo ein gesondertes vertraglichen Rücktrittsrecht nach den gesetzlichen Vorschriften zu.

§ 4 Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung

4.1. 

Für den Fall, dass Sie Verbraucher iSd § 13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 
  2. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag 

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat" bei Kaufverträgen.

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat" bei Verträgen über Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden.

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat" im Fall eines Vertrages über die Lieferung von Waren in mehreren Teilsendungen oder Stücken.

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat im Fall eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns 

Diakoneo KdÖR

Werkstatt Bruckberg 

An der Steinleiten 7
91590 Bruckberg

E-Mail: Bestellen@diakoneo.de

Tel.: +49 9824 58-672
Fax:  +49 9824 58-671

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (*) Unzutreffendes streichen. verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet .

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist."

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns,

Diakoneo KdÖR

Werkstatt Bruckberg 

An der Steinleiten 7
91590 Bruckberg

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist."

Ende der Widerrufsbelehrung.

4.2.

Ein Widerrufsrecht des Verbrauchers besteht nach § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht, wenn Gegenstand eines Fernabsatzvertrags die Lieferung von Waren ist, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden. Die Waren dürfen nicht vorgefertigt sein und für deren Herstellung muss eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich sein oder die Waren müssen eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sein

§ 5 Preise, Mindestbestellwert und Versandkosten

5.1.

Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden. Die Preise verstehen sich ab dem jeweiligen Betriebssitz der Werkstatt Bruckberg, An der Steinleiten 7, 91590 Bruckberg bzw. Werkstatt Neuendettelsau, Altendettelsauer Str. 7, 91564 Neuendettelsau.

Für EU-Länder 
Der Besteller bezahlt unseren Katalogpreis einschließlich der Mehrwertsteuer, dafür entfällt für ihn die jeweilige Mehrwertsteuer seines Landes. Die deutsche Mehrwertsteuer kann nur in Abzug gebracht werden, wenn uns bei der Bestellung die jeweilige Umsatz- ID-Nummer des Bestellers vorliegt. 

Bestellungen aus dem Nicht-EU-Ausland: 

Die Preise reduzieren sich um die derzeit gültige Mehrwertsteuer (Nettopreis), dafür wird bei der Einfuhr vom Zoll die entsprechende Mehrwertsteuer des jeweiligen Landes erhoben. 

Die Preise auf der Rechnung sind stets Endkundenpreise inklusive Mehrwertsteuer und sonstiger Preisbestandteile.

5.2.
Zusätzlich zu den angegebenen Preisen hat der Besteller die jeweils geltenden Versandkosten zu tragen. Die Versandkosten im Inland bei paketversandfähiger Ware betragen bis 31,5 kg pauschal 7,50 €, darüber hinaus 12,00 €.

5.3.
Soweit der Besteller von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu zahlen.

§6 Bestellbearbeitung, Bezahlung und Auslieferung

6.1.

Die Werkstätten werden Bestellungen innerhalb von 14 Tagen bearbeiten und dem Kunden mitteilen, falls die gewünschten Produkte nicht verfügbar sind.

6.2.

Soweit die bestellten Produkte verfügbar sind, werden die Werkstätten diese in der Regel innerhalb von 14 Werktagen nach Eingang der Bestellung ausliefern. Sollte sich der Versand verzögern, wird der Besteller darüber informiert. Der Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang (Vorkasse).

6.3. 

Der Kaufpreis nebst Versandkosten wird spätestens mit Auslieferung der Ware fällig. Zu diesem Zeitpunkt erhält der Besteller auch eine Rechnung hierüber.

6.4.

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferung erfolgt von unserem Lager, An der Steinleiten 7, 91590 Bruckberg, an die vom Besteller genannte Versandadresse. Bei einem Versand außerhalb Deutschlands nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf.

6.5.

Bei Zahlungsverzug ist der Kunde, der Verbraucher ist, verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz an Diakoneo zu bezahlen, es sei denn, dass diese einen höheren Zinssatz nachweisen können. 

Bei Kunden, die Unternehmer sind, gilt Satz 1 mit der Maßgabe, dass der Verzugszinssatz 9 % über dem Basiszinssatz beträgt. Zusätzlich ist Diakoneo bei Unternehmern berechtigt, unbeschadet weitergehender Ansprüche und ohne gesonderten Nachweis eine Verzugspauschale in Höhe von 40 Euro zu verlangen. 

§7 Änderungen, Erweiterungen, Begrenzungen der Bestellung

7.1.

Die Werkstätten werden Anfragen des Kunden im Zusammenhang mit bereits getätigten Bestellungen bezüglich Änderungen, Erweiterungen und/oder Begrenzungen des Produktumfangs kurzfristig beantworten. 

7.2.

Soweit der Kunde bis zu 1- einem- Werktage vor der geplanten Lieferung eine Produktänderung, -erweiterung und/oder -begrenzung wünscht, werden die Werkstätten dies, soweit möglich, berücksichtigen.

§8 Service Hotline

Die Werkstätten stellen für Fragen des Kunden im Zusammenhang mit den Produkten eine Hotline unter +49 9824 58-672 zur Verfügung. Diese Hotline steht dem Kunden fünf Tage die Woche (Montag bis Freitag), zu den üblichen Geschäftszeiten (8.00 Uhr – 12.00 Uhr) zur Verfügung. 

§9. Eigentumsvorbehalt

9.1.

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der Werkstätten. 

9.2.

Wenn Sie Unternehmer iSd.§14 BGB sind, gilt Folgendes:

  • Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus unserer laufenden Geschäftsbeziehung vor.
  • Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsleistung nicht zulässig.
  • Sie dürfen die Ware im ordentlichen Geschäftsverkehr weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an, Sie sind jedoch zur Einziehung der Forderungen ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen.
  • Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.
  • Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

§ 10 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

10.1

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist, von uns nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen synallagmatischem Verhältnis zu unserer Forderung steht.

10.2

Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§11 Gewährleistung und Haftung

11.1

Mängel bezüglich des Produkts wird der Kunde z.B. unter der Hotline unter +49 9824 58-672 oder per eMail unter Bestellen@diakoneo.de den Werkstätten mitteilen.

Diese werden den Rücksendevorgang überprüfen und dem Kunden über das weitere Rücksendeverfahren informieren, insbesondere ob der Kunde das Produkt zurücksenden muss. Sofern ein Gewährleistungsfall vorliegt, werden die Rücksendungskosten durch die Werkstätten von Diakoneo übernommen.

11.2.

Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 433 ff. BGB. 

Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf ein Jahr begrenzt und die Werkstätten sind berechtigt, das Produkt nach ihrer Wahl zu reparieren oder kostenfreien Ersatz zu stellen.

11.3.

Die Werkstätten haften

  1. in voller Schadenshöhe bei grobem Verschulden ihrer Organe und leitenden Angestellten,
  2. dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten,
  3. außerhalb solcher Pflichten dem Grunde nach auch für grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen, es sei denn die Werkstätten können sich kraft Handelsbrauch davon freizeichnen,
  4. der Höhe nach in den letzten beiden Fallgruppen auf Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens.

Ein Mitverschulden des Kunden ist diesem anzurechnen.

11.4.

Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

§ 12 Höhere Gewalt

Für den Fall, dass die Werkstätten die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen) nicht erbringen kann, ist sie für die Dauer der Hinderung von ihren Leistungspflichten befreit.

Sind den Werkstätten die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

§ 13 Datenschutz/Datensicherheit

13.1. 

Die Werkstätten werden sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse der Evangelischen Kirche , DSG-EKD, sowie die Vorgaben des Telemediengesetzes, beachten. 

13.2. 

Die Daten im Online-Shop werden verschlüsselt übertragen. Weitere Informationen zum Datenschutz unter "Datenschutzerklärung".

§ 14 Informationen nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz, Onlinestreitbeilegung

14.1.

Die Europäische Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten eingerichtet. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kauf- und Dienstleistungsverträgen, die online geschlossen wurden. Sie können die Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr

14.2.

Diakoneo ist nicht verpflichtet und auch nicht bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 15 Schlussbestimmungen

15.1.Vertragssprache ist Deutsch.

15.2. Auf Verträge zwischen Ihnen und uns ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“)

15.3.

Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag und diesen Vereinbarungen Neuendettelsau als Sitz unserer Körperschaft.

15.4

Ist eine der vorliegenden Vereinbarung nicht Vertragsbestandteil geworden oder ist sie unwirksam, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam

15.5.

Änderungen dieser Vereinbarungen bedürfen der Textform sowie der Zustimmung eines der satzungsgemäßen Vertreters von Diakoneo, des Vorstandsvorsitzenden oder des Vorstandes des Leitungsbereichs.

Versionsnummer der AGB: 1/ Stand: 22.8.2017

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

 

Diakoneo KdöR                           

Werkstatt Bruckberg

An der Steinleiten 7

91590 Bruckberg

E-Mail: Bestellen@diakoneo.de

Tel.: +49 9824 58-672; Fax: +49 9824 58-671

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren /die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

 

Warenbeschreibung         
Bestellt am / erhalten am            
Name des/der Verbraucher(s)            
Anschrift des/der Verbraucher(s)        

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s)      

 

Datum